Andreas Biehn

Samstag, 05.05.2018, 19:30 Uhr, Eintritt frei, Spende erbeten

„Acoustic Tribute to Deep Purple – Songs, Stories und Legenden“

 

Unbestritten ist Deep Purple eine Legende des Hard Rock, wohl jeder Musikfan kennt die Geschichte von „Funky Claude“ oder Ritchie Blackmores „feurige Performance“ beim California Jam 1974. Doch welche Geschichten gibt es noch zu Deep Purple? Welche Hintergründe gibt es zu den ikonischen Songs der britischen Institution? Woher stammt die Band musikalisch, wohin hat sie sich entwickelt?

Der Sänger und Gitarrist Andreas Biehn nähert sich Deep Purple nicht nur musikalisch, sondern, getreu dem Motto der Ausstellung „Art and History“, auch von der musikhistorischen Seite, beleuchtet große Hits der Band und persönliche Favoriten in ihren Hintergründen und präsentiert in seinem rund zweistündigen Programm die Kunst von Deep Purples Songwriting im akustischen Gewand. Ausschließlich mit Akustik- und Slidegitarre, sowie mit seiner markanten Stimme nimmt sich der Musiker aus dem Süden Deutschlands diesem Thema an und spart dabei auch die vielen weiteren Projekte, die sich aus Deep Purple entwickelt haben, nicht aus. So entsteht eine kleine musikalische Reise entlang an den Wurzeln von Deep Purple und derer musikalischen Herkunft, über das Schaffen der Legende selbst, sowie entlang einiger Songs von u.a. Rainbow, Whitesnake, Joe Satriani, dessen kurzes Gastspiel in der Band unvergessen bleibt, und Blackmore's Night. Immer angereichert mit persönlichen Anekdoten, historischen Bezügen und der Frage nach Legende und Wahrheit.

Zur Person: Andreas Biehn, geboren 1987 in Landau in der Pfalz, ist seit über 10 Jahren vom Süden Deutschlands bis zur Mitte des Landes musikalisch aktiv. Nach vielen Jahren Banderfahrung, vor allem im Blues- und HardRock Genre, legt Biehn derzeit sein drittes Soloprogramm vor, das unter dem Namen „Talk & Blues“ firmiert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturförderkreis K-8 e.V. Impressum